Die Spiele
der letzten 14 Tage
Herren Landesliga:

Westliga:


Herren Landeseliga

Pl. Team Sp. S N Körbe P
1 SVO IBK 10 9 1
+442
19
2 TI IBK 10 9 1
+141
19
3 USI Bulls 10 5 5
+88
15
4 TU Schwaz 10 5 5
-91
14
5 Fulpmes 10 2 8
-291
12
6 SVO Juniors 10 0 10
-289
10
WL 
Silveryoungsters mit Highlights bei klarer NiederlageZURÜCK

U19: JUNGE MINERS FEIERN BESSER ALS SIE SPIELEN

Wie in olympischen Wochen scheinbar üblich fanden nach heftiger (Geburtstags-)feier (Anm. d. Redaktion: „the tablet man“ wurde 18 ;-)) letzten Samstag immerhin fast alle Schwazer Spieler in die Osthalle, wo es darum ging den großen Favoriten aus der Landeshauptstadt zu ärgern.

Das erste Viertel beginnt auf Seiten der SVO´ler wie nach Wunsch. Sie können einen 17:0 Run hinlegen ehe die Silverminers ein Lebenszeichen von sich geben. Ein mühsamer Start der Slveryoungsters, die wie es scheint geistig noch bei den Feierlichkeiten sind und den Korb nicht im Fokus behalten können. Etliche Wurfversuche gehen daneben, während die Gasttruppe ihr gewohntes Programm abliefert. Somit steht ein klares 4:29 nach zehn Minuten Spielzeit zu Buche.

Im zweiten Spielabschnitt sieht man dann schon ein besseres Spiel der Schwazer. Es hat beinahe den Anschein, dass der Korb nun für Werfer und Ball klar zu erkennen ist, was zu einigen schönen Scorres führt. In der Defense gelingt es auch hin und wieder mal den Gegner zu einen Turnover zu überreden und so entwickelte sich phasenweise ein Spiel auf Augenhöhe. Keiner der Partytiger krabbelte auf allen vieren und erinerte sich durchaus auch mal an seine doch stattliche Größe, um auch unter dem Korb Akzente setzen zu können. Die Phasen in welchen sich Ausgeglichenheit auch am Scoreboard spiegelte waren aber kurz, immerhin gelang aber ein 5:0 Run der Youngsters, den sie allerdings selbst an der Freiwurflinie stoppten. So führten die Gäste mit 52:18 zur Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause, in der das pure Wasser geext wurde, konzentrierte man sich wieder auf Basketball. Es wurde ein wenig kombiniert und unser „Kobe“ brachte die Bank in Ekstase als er zu einem Dunking ansetzte.

Es ist ein Augenblick in dem das Miners Herz still steht. Ein Hauch von Nostalgie. Die Rückennummer 11 hebt wieder in Schwaz ab und alle Anwesenden erinnern sich an einen bestimmten Renan Ferreira. Jedoch scheitert Manuel Turri ganz knapp, aber immerhin zaubert er damit seinen Mitspielern wieder Farbe ins Gesicht.
Die Innsbrucker Basketballer liegen weiterhin mit 30:72 in Front. 

Im letzten Viertel – oder wie es die Schwazer Legends es gerne formulieren im Spaßviertel - gibt es einige Hingucker. Der SVO Topspieler Benjamin Haid zeigt was der ein oder andere am vergangenen All Star Weekend vermisste: krachende Dunks, die gleich beim ersten Versuch klappen. Man darf sogar einen perfekten Windmill Dunk beobachten, der jeden Hallenbesucher zum Staunen bringt. Man kann gespannt sein, ob in den kommenden Tagen ein Video im Internet auftauchen wird, dass man sich selbst von diesem Spektakel überzeugen kann. Hoffentlich ist da dann auch die Glanztat von Geburtstagskind Thomas Pirchner zu bewundern, der einen Haid Dunk mit einem grandiosen Block verhindert!

Auf Schwazer Seite sorgen Yusuf Cengizhan und Jordy Thattarettu für großes Klatschen als sie gleich nach ihrer Einwechslung ihren ersten Ballkontakt zum Korberfolg nutzen und natürlich gleich lautstark posaunen… “hätte man uns schon früher eingewechselt…“. Aber auch Ibo Durmoscelebi setzt unter anderem mit zwei Dreiern Akzente und es gelingt immerhin allen Silveryoungsters sich in die Scorerliste einzutragen.

Schlussendlich traten die Innsbrucker die Heimreise mit einem 95:40 Sieg an, während in Schwaz viele noch über den gescheiterten Dunkversuch und einen möglichen Renan Comeback bei einem gemütlichen Glas Wasser diskutierten…

Für die Silverminers:

  • Durmuscelbi Ibo (10 Punkte – 2 Dreier)
  • Pirchner Tom (9 Punkte – 2 Airballs beim Freiwurf :P)
  • Zdravkovic Dali (7 Punke)
  • Turri Manu(6 Punkte)
  • Gogonic Milos, Aichner Marci, Thattarettu Jordy und Cengizhan Yusuf (je 2 Punkte);

geschrieben am 24.02.14 von Michi


Nächste Spiele

21.11.17-12.12.17

21.11.17-22.01.18


UNSERE PARTNER: