Die Spiele
der letzten 14 Tage
Herren Landesliga:

Westliga:


Herren Landeseliga

Pl. Team Sp. S N Körbe P
1 SVO IBK 10 9 1
+442
19
2 TI IBK 10 9 1
+141
19
3 USI Bulls 10 5 5
+88
15
4 TU Schwaz 10 5 5
-91
14
5 Fulpmes 10 2 8
-291
12
6 SVO Juniors 10 0 10
-289
10
WL 
Dezimierte Legends verlieren gg. SVO/BRG klar mit 89:77ZURÜCK


Jan Bainschab zeichnete sich mit 23 Punkten zum Topscorer aus!

Die TU Silverlegends Schwaz verlieren gegen das Team des SVO/BRG Innsbruck mit 89:77 (47:30) und rutschen damit auf den 4. Tabellenplatz ab.

Die Vorzeichen standen nicht gut. Mit Stefan Aigner, Roberto Schwaiger und David Troger (alle krank), sowie Spielercoach Hakan Karakoc (Sprunggelenk) und Markus Thurner (Kreuzband) mussten die Schwazer Basketballer gleich 5 Spieler vorgeben.

Speziell in der ersten Hälfte des Spiels taten sich die Legends dann ohne Ihren bisherigen Topscorer Stefan Aigner sehr schwer. Die Innsbrucker zeigten eine sehr schnelles Transitionspiel und scorten immer wieder leichte Punkte. Insgesamt 9 erfolgreiche Dreier der Innsbrucker zeigten auch die hohe Trefferquote der Gastgeber.

Zur Pause stand es somit 47:30 für die Gastgeber.

Auch im dritten Viertel ging es in ählicher Gangart weiter. Die Silverlegends, bei denen sich auch noch Thomas Tschenett verletzte mussten dem teils hohen Tempo Tribut zollen und somit leuchtete zwischenzeitlich eine 69:41 Führung auf der Anzeigentafel auf.

Doch ein Dreipunktespiel von Jan Bainschab sowie ein Buzzerbeater von der Mittellinie von Lars Oesterle verkürzten den Rückstand auf "nur" mehr 22 Punkte. Dies schien auch ein Weckruf für die Legends gewesen zu sein. Denn im 4. Spielabschnitt kämpften sie wieder.

Ein 16:2 Run kam zwar etwas zu spät. Aber angeführt von den beiden Topscorerenn Christoph Hollaus und Jan Bainschab (je 23 Punkte), zeigten die Legends was möglich gewesen wäre. Mit einem schön herausgespielten weiteren Buzzerbeater diesmal von Christoph Hollaus ertönte die Schlussirene. Endstand: 89:77.

Bereits am Samstag treffen die Legends auf den amtierenden Meister USI Bulls aus Innsbruck.

SVO/BRG Innsbruck : TU Silverlegends Schwaz
89:77 (29:17, 47:30, 69:47)

Topscorer Silverlegends:
Bainschab und Hollaus 23 Punkte, Oesterle 14 Punkte, Tschenett 9 Punkte, Aigner W. 8 Punkte, Draxl, Allinger


Christoph Hollaus sorgte mit seinem Buzzerbeater für viel Applaus.


geschrieben am 10.12.13 von djma


Nächste Spiele

21.11.17-12.12.17

21.11.17-22.01.18


UNSERE PARTNER: