Die Spiele
der letzten 14 Tage
Herren Landesliga:

Westliga:


Herren Landeseliga

Pl. Team Sp. S N Körbe P
1 SVO IBK 10 9 1
+442
19
2 TI IBK 10 9 1
+141
19
3 USI Bulls 10 5 5
+88
15
4 TU Schwaz 10 5 5
-91
14
5 Fulpmes 10 2 8
-291
12
6 SVO Juniors 10 0 10
-289
10
WL 
SVO/BRG Innsbruck zu stark für die MinersZURÜCK

Im anderen Spiel der Samstags-Doppelveranstaltung konnten die jungen Silverminers leider keinen Sieg einfahren. Die neuformierte, mit ehemaligen Schwazer Bundesligaspielern gespickte, Landesligamannschaft des SVO Innsbruck bleibt weiterhin ungeschlagen.

Zum ersten Mal in der Saison durften die beiden Schwazer Teams in der Osthalle ihre Heimspiele bestreiten. Begeistert von den tollen Rahmenbedingungen in der erstklassigen Ballsporthalle, starteten beide Mannschaften motiviert in die Begegnung. Mit 4 getroffenen Dreiern zeigten sich die Gäste vor Allem aus der Distanz treffsicher und führten nach dem ersten Viertel 13:23.

Im zweiten Spielabschnitt konnte die Heimmannschaft in der Defensive einen Zahn zulegen und ließ so nur 14 Punkte zu. Vorne wurden die Angriffssysteme weiterhin konsequent durchgespielt und so gelang es den Rückstand bis zum Halbzeitpfiff auf 30:37 zu verringern.

Auch im 3.Viertel das selbe Bild, solide Offensive auf der einen und engagierte Verteidigungsarbeit auf der anderen Seite ließen den Rückstand nach 27 gespielten Minuten auf -6 schmelzen.

Dann allerdings der Einbruch. Nach einem Timeout schickt Coach Medinov seine besten 5 (alle ehemalige Schwazer Spieler ;) ) aufs Feld und die SVOler schalten einen Gang höher. Bis zum Ende des Viertels gelingt auf Seiten der Silverminers kein Korb mehr, kassiert werden allerdings noch 13 Punkte.

Da das Spiel entschieden war wurde nun munter durchgewechselt und alle 24 Spieler bekammen ein X am Spielberich. Am Ende stand ein doch recht klares 77:47 auf der Anzeigetafel in diesem sehr freundschaftlich und fair geführten Aufeinandertreffen.

Ein Wehrmutstropfen bleibt, unser Nemanja Gajic hat sich bei einem Foul den Daumen gebrochen und wird, obwohl er heroisch bis zum Ende mitspielte hat, voraussichtlich 6 Wochen lang einen Gips tragen“dürfen“.

Für die Schwazer spielten:

Adem Arslan 12 Pkt, Mateja Gajic 8 Pkt(2 Dreier), Dalibor Zdravkovic 8 Pkt, Thomas Pirchner 7 Pkt, Manuel Turri 6 Pkt, Nemanja Gajic 2 Pkt, Darko Zdravkovic 2 Pkt, Bernhard Kaufmann 2 Pkt, Yakub Alici, Milos Gogonic, Ibrahim Durmuscelebi, Jeffery Asare

geschrieben am 02.12.13 von Michi


Nächste Spiele

21.11.17-12.12.17

21.11.17-22.01.18


UNSERE PARTNER: