Die Spiele
der letzten 14 Tage
Herren Landesliga:

Westliga:


Herren Landeseliga

Pl. Team Sp. S N Körbe P
1 SVO IBK 10 9 1
+442
19
2 TI IBK 10 9 1
+141
19
3 USI Bulls 10 5 5
+88
15
4 TU Schwaz 10 5 5
-91
14
5 Fulpmes 10 2 8
-291
12
6 SVO Juniors 10 0 10
-289
10
WL 
Nach ersten Vorbereitungsspielen geht es am Sonntag endlich los!ZURÜCK

Starke Momente der Silverminers gegen Rosenheim und die Pro A Liga Profis der Vfl Kircheim, wie wird es gegen Salzburg?

Die Silverminers Tirol absolvierten vor wenigen Wochen die erstern Vorbereitungsspiele in der Schwazer Hauptschulhalle für die kommende Saison. Diese beginnt ja am 07. Oktober mit dem Auswärtsspiel gegen Salzburg. Während im ersten Vorbereitungsspiel das Team aus Rosenheim ein - etwas überraschend - ebenbürtiger Gegner war, konnten die Silverminers am Folgetag trotz ambitionierter und einsatzfreudiger Leistung, aber stark Ersatz geschwächt, gegen die Kirchheim Knights (GER, Pro A Liga) eine sehr deutliche Niederlage (-80) nicht verhindern. Die Knights schlossen mit diesem Freundschaftsspiel ihr Trainingslager im Stubaital ab und mussten beide US-Pointguards vorgeben, da diese den nachmittäglichen Mountainbike-Ausflug mit leichten Verletzungen beendeten. Dennoch konnten die Kirchheimer mit insgesamt fünf Legionären und einem Vorteil von gefühlten zehn Zenitmetern Körpergröße auf (fast) allen Positionen auflaufen. Die Knights mussten im Vorjahr die Möglichkeit in die Deutsche Basketball Bundesliga aufzusteigen trotz eines Millionenbudgets ablehnen, möchten dieses Ziel jedoch in den nächsten drei bis fünf Jahren weiter verfolgen.

Sportlich waren die Spiele für die junge Truppe von Coach Bernhard Kaufmann aber durchaus positiv zu werten. Einige sehr junge Spieler, allen voran Florian Niederbacher und Elmir Medunjanin, konnten die „Routiniers“ Renan Ferreira, Markus Schwab und am Samstag auch Toni Jakupi unterstützen und starke Akzente setzen. Auch der aus New Orleans zurück gekehrte Martin Leuprecht fügte sich nahtlos in das Team ein und wird in der kommenden Saison eine Bereicherung unter dem Korb sein. Alles in alllem sollen die Zahlen am Scorboard gegen Kirchheim nicht tolle Einzelleistungen und vereinzelt gut gespielte Spielzüge in den Schatten stellen. So zeigten sich auch Bernhard Kaufmann und Vlasnim Perani zufrieden, orten aber auch Aufholbedarf im Teamgefüge und in der taktischen wie persönlichen Disziplin. Auch zu Saisonbeginn wird jedenfalls auf die Youth Power gebaut, auch wenn beim ersten Spiel gegen Salzburg noch nicht allen Youngsters auflaufen werden können.

An negativen Ereignissen bei den Vorbereitungss pielen überragte die Verletzung von Dominic Pechlaner bei Weitem auch diese Zahlen auf dem Scoreboard in der Hauptschulhalle. Nach einem versuchten Dreipunktewurf im ersten Spiel gegen Rosenheim konnte Dominic - kurz vor der geplanten Auswechslung – nicht mehr aufstehen und blieb mit Schmerzen im linken Knöchel liegen.  Bereits am Spielfeld schwoll dieser stark an, wenig später schien sich bereits ein Golfball verirrt zu haben. Laut erster Diagnose in der Universitätsklinik Innsbruck scheinen jedoch alle Bänder heil geblieben zu sein und „nur“ ein Teilbruch vorzuliegen – Eine Diagnose die sich später leider nicht bestätigte! Das Auftaktspiel wird wohl nicht das einzige Bewerbsspiel bleieben, bei dem Dominic nicht auflaufen kann. Dass der Jungspund allerdings diese Saison überhaupt für die Silverminers spielen kann, liegt allerdings auch an der Verletzung gegen Rosenheim. Die geplante Aufnahmeprüfung in Wien für das geplante Sportstudium verhinderte ja leider auch die Übersiedlung nach Wien – eine weitere Saison bei den Silverminers ist in diesem Fall aber wohl ein schwacher Wehrmutstropfen.

Zum Foto: Der Schreibertisch war somit allerdings am Samstag gegen die Knights mit Dominic Pechlaner und Max Tolsdorff (Muskelfaserriss) – nach dem „chillen“ auf der Tribüne - hochkarätig besetzt. Wir wünschen jedenfalls beiden eine rasche Genesung und viel Erfolg bei den nächsten Auftritten. - MiG


geschrieben am 05.10.12 von djma


Nächste Spiele

18.09.18-09.10.18

18.09.18-19.11.18


UNSERE PARTNER: