Die Spiele
der letzten 14 Tage
Herren Landesliga:

Westliga:


Herren Landeseliga

Pl. Team Sp. S N Körbe P
1 SVO IBK 10 9 1
+442
19
2 TI IBK 10 9 1
+141
19
3 USI Bulls 10 5 5
+88
15
4 TU Schwaz 10 5 5
-91
14
5 Fulpmes 10 2 8
-291
12
6 SVO Juniors 10 0 10
-289
10
WL 
TU Silverminers Schwaz verlieren gegen USI Bulls InnsbruckZURÜCK

Die Silverminers werden über Ihre Fehler sprechen und versuchen sie im 2. Spiel auszubessern.

Nach einem durchwachsenen Spiel müssen die Mannen rund um Coach Kaufmann sich schlussendlich doch noch klar mit 74:61 den Basketballern vom Universitäts-Sportinstitut zu Innsbruck geschlagen geben.

    Ein Spiel mit Höhen und Tiefen - nach vierzig Minuten aber mit klar mehr Tiefen, was zu dem doch recht klaren Endscore von 74:61 führte. Doch alles der Reihe nach. Beim diesjährigen Tiroler Landesligafinale standen sich nach jeweils hart umkämpften Halbfinalserien die TU Silverminers Schwaz und die USI Bulls gegenüber. Beide Mannschaften ließen sich nicht lange bitten und so wurde abwechselnd im ersten Viertel des Spiels gepunktet. Die Bullen mit mehr Erfolg und so stand es nach dem ersten Viertel 18 zu 11 für die Gäste. Im zweiten Viertel konnten die teilweise jungen Miners dann endlich auch ein bisschen mehr Fast-Break-Punkte erzielen, was den zwischenzeitlich auf zehn Punkte angewachsenen Spielstand auf drei Pünktchen schrumpfen ließ. An diesem engen Ergebnis änderte sich bis zur Pause nichts mehr: 33:32 für die Gäste aus Innsbruck.

Auch das dritte Viertel änderte daran nicht viel. Die Punkte der Knappenstädter kamen meist aus Schnellangriffen oder Distanzwürfen - die Spieler der USI punkteten im Gegenzug in Korbnähe. Die Fans durften sich auf ein spannendes drittes Viertel freuen, denn nach 30 Minuten stand es 51:46 für die Basketballer aus Innsbruck.

Doch es kam anders. Bei den Miners lief nichts mehr so richtig zusammen und defensiv konnte der enthusiastisch aufspielende Ustaszewski nie unter Kontrolle gebracht werden. Schlussendlich sollte er mit 25 Punkten diesen Abend beenden. Nicht auf der Statistik erscheinen aber die vielen einfachen Vorlagen, die er seinen Mitspielern heraus spielte.

Zusammenfassend folgende Zahlen: Die Silverminers aus Schwaz erzielten in der zweiten Halbzeit 29 Punkte. Ustaszewski erzielte 21.

Um ein entscheidendes dritten Spiel in Schwaz bestreiten zu können, müssen die Miners nun in gut 1 ½ Wochen in Innsbruck gewinnen – defensiv muss sich bis dahin aber einiges verbessern.

  TU Silverminers Schwaz gegen USI 61:74 (32:33)
Scorer Silverminers:
Fortunat: 13 Punkte, Schwab: 12 Punkte, Tolsdorff: 10 Punkte, Arslan: 8 Punkte, Medunjanin: 7  Punkte, Dünser: 4 Punkte, Karakoc: 3  Punkte, Jakupi und Kaufmann: je 2  Punkte

geschrieben am 26.04.12 von djma


Nächste Spiele

25.06.18-16.07.18

25.06.18-26.08.18


UNSERE PARTNER: