Die Spiele
der letzten 14 Tage
Herren Landesliga:

Westliga:


Herren Landeseliga

Pl. Team Sp. S N Körbe P
1 SVO IBK 10 9 1
+442
19
2 TI IBK 10 9 1
+141
19
3 USI Bulls 10 5 5
+88
15
4 TU Schwaz 10 5 5
-91
14
5 Fulpmes 10 2 8
-291
12
6 SVO Juniors 10 0 10
-289
10
WL 
Dornbirn Lions zu stark für Silverminers Schwaz!ZURÜCK

Die TU Silverminers Schwaz beziehen gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Dornbirn eine herbe 64:84 (31:48) Schlappe in eigener Halle und gehen damit als Tabellenzweiter in die Platzierungsrunde.

Die Silverminers treten ersatzgeschwächt (ohne Aigner, Bainschab und Pristach) gegen die vollbesetzten Lions aus dem Ländle an. Bereits von Beginn an zeigt sich, dass die Schwazer an diesem Tag die Truppe rund um die Profispieler Stith und Bautista nicht fordern können.

Michael Allinger der Spielmacher der Silverminers muss bereits nach 7 Minuten mit 3 Fouls auf der Bank Platz nehmen. Auch der Topscorer der Schwazer Renan Ferreira erwischt es an diesem Tag nicht besser und bekommt bereits im 1. Viertel den Ellbogen seines Gegenspielers auf die Nase. Der gebürtige Brasilianer spielt jedoch weiter und fährt erst nach der Partie ins Spital nach Innsbruck, wo man einen Nasenbeinbruch feststellt.

Die Dornbirn Lions sind von Coach Cueny perfekt eingestellt und dominieren speziell in der ersten Hälfte angeführte vom brilliant aufspielen Ex-Spanienlegionär Richard Bautista das Spiel. Beim Stand von 31:48 geht es in die Kabine. Die zweite Hälfte gestaltet sich ausgeglichener. Die Silverminers kommen zwar noch einmal 10 Punkte heran, können aber den Sieg der Lions nie richtig gefährden. Der 2 Meter Hühne Donavan Stith aus den USA sichert den Lions immer wieder den Offensiv Rebound und somit zweite Wurfchancen.

Die zweite Hälfte geht schließlich mit 33:36 auch an die Vorarlberger und besiegelt die 2. Niederlage der Silverminers. “Wir waren heute zu schwach am Rebound und haben uns zu schnell aufgegeben. Die zweite Hälfte lässt zwar hoffen, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass heute kein Kraut gegen die Lions gewachsen war.“, resümierte Obmann Allinger nach dem Spiel.

“Wir hatten speziell jenseits der Dreierlinie (Anm.: nur 3 von 16 Würfen trafen ihr Ziel) eine grottenschlechte Wurfquote. Unter aller Sau! So kann man gegen Dornbirn nicht bestehen. Aber bis zu den Playoffs haben wir noch Zeit.“, so die nüchterne Bilanz von Coach Kaufmann.

Die Silverminers treffen bereits nächstes Wochenende in eigener Halle auf Salzburg.

Das positive Highlight des Tages lieferten die Silveryoungsters u18 mit einem 101:26 (45:9) Kantersieg gegen Fulpmes.

Spielerstatistiken:

64
TU Silverminers Schwaz
1 2 3 4 F
Silverminers 16 15 20 13 64
ABC Dornbirn Lions 23 25 20 16 84
84
ABC Dornbirn Lions
Spieler 2er 2% 3er 3% FW FW% ST TO OR DR GR PKT
Allinger Michael 3/6 50% 0/0 0% 2/4 50% 2 1 0 2 2 8
Bogeljic Danijel 5/7 71.4% 1/2 50% 1/3 33.3% 1 2 1 5 6 14
Ferreira Renan 5/9 55.6% 1/5 20% 1/3 33.3% 2 2 2 2 4 14
Jambor Felix 1/2 50% 1/4 25% 2/3 66.7% 2 1 0 3 3 7
Khueny Andreas 0/1 0% 0/0 0% 0/0 0% 0 0 0 2 2 0
Leuprecht Martin 0/0 0% 0/0 0% 0/0 0% 0 0 0 0 0 0
Schwab Markus 0/0 0% 0/3 0% 0/0 0% 0 0 0 3 3 0
Spiegl Josef 9/16 56.3% 0/1 0% 1/3 33.3% 1 1 4 6 10 19
Walde Lukas 1/5 20% 0/1 0% 0/0 0% 0 1 0 0 0 2
GESAMT: 24/46 52.2% 3/16 18.8% 7/16 43.8% 8 8 7 23 30 64


geschrieben am 25.01.09 von djma


Nächste Spiele

22.10.18-12.11.18

22.10.18-23.12.18


UNSERE PARTNER: